NOT/TON
Konzertreihe von
Das Seltene Orchester



Donnerstag, 5. März 2020
Konzertbeginn 20:30 Uhr

Freier Eintritt (mit Kollekte) auf Anmeldung
Wir freuen uns auf die Premiere von NOT/TON bei uns im Untergrund, mit einer Lichtinstallation Sven Widmer 



«Frei improvisierte Musik ist für uns ein Sinnbild für eine Gesellschaft, wie wir sie uns wünschen. Jeder tut, was er für wichtig und richtig hält, aber mit der grösstmöglichsten Aufmerksamkeit für das, was rund um ihn herum geschieht, und mit einem maximalen Fokus auf das Gelingen des Ganzen.“ Die unterschiedlichen Stil- Schubladen sieht Das Seltene Orchester als Qualität: Aus Unterschieden entsteht Inspiration, die Probenarbeit und Konzerte beflügelt.
Das Seltene Orchester versteht sich als Kollektiv – als selbstorganisierendes Gefüge, bestehend aus zwölf Musikern und Musikerinnen unterschiedlicher Sparten, die ihre Erfahrungen, ihr Branchenwissen und ihre Kompositionen einbringen. Letztere bewegen sich zwischen Jazz, Volksmusik, zeitgenössischer Musik und freier Improvisation.

Die inzwischen fünfte Arbeitsphase des Ensembles führt die zwölf MusikerInnen unter dem Titel NOT/TON durch die Kantone Bern und Solothurn.

Bitte anmelden, Besucherzahl für dieses Konzert ist limitiert.



Bei uns im Hochregallager herrscht eine kontinuierliche Temperatur von ca. 15 Grad. Bitte bringen Sie warme Kleidung mit. Klaustrophobisch veranlagten Personen ist der Veranstaltungsbesuch nicht empfohlen.



Marker