SOMMERAKADEMIE PAUL KLEE
Im Rahmen des kuratorischen Themas STATECRAFT

︎Website

︎BLOCC




Ab 3. August 2019



Der erste Zweijahreszyklus 2017-19 der neugegründeten Sommerakademie Paul Klee wurde im April 2019 erfolgreich mit dem kollektiven Projekt BLOCC (Building Leverage Over Creative Capitalism) abgeschlossen. Im August beginnt nun der nächste Zyklus zum Thema STATECRAFT 2019/20 mit neun internationalen Residents. Unten der künstlerischen Leitung von Tirdad Zolghadr befassen sich die neuen Residents mit der Kunstpädagogik. Es erwarten die Teilnehmer ein Programm aus internationalen Referenten, lokalen Experten und Arbeitsgruppen, sowie Lehrmöglichkeiten an der Hochschule der Künste Bern HKB. Zudem können sie von der Infrastruktur der Hochschule Gebrauch machen. Wir freuen uns sehr, die diesjährigen Teilnehmer für einen Workshop im Hochhaus willkommen heissen zu dürfen.






Die diesjährigen Teilnehmer sind:
  • Airi Triisberg, Kuratorin, Schriftstellerin und Pädagogin aus Tallinn, befasst sich mit der Schnittstelle zwischen politischem Aktivismus und zeitgenössischer Kunst 
  • Dorothee Kreutzfeldt, Künstlerin aus Johannesburg, beschäftigt sich mit räumlichen Ideen und Gegebenheiten insbesondere bezugnehmend auf das Post-Apartheid-Südafrika 
  • Fadwa Naamna, Kuratorin aus Amsterdam, erforscht das System von "geben und nehmen" in der Kunstwirtschaft
  • Felipe Castelblanco, der Kolumbianisch/Amerikanische Künstler arbeitet multidisziplinär mit Fokus auf Partizipation, institutionelle Strukturen und neue Möglichkeiten im öffentlichen Raum 
  • João Enxuto und Erica Love erarbeiten zusammen Projekte zum Thema Neue Technologien in der Kunst
  • Olivia Abächerli befasst sich mit den politischen Auswirkungen von ‘intimate fiction’
  • Tracy Jeanne Rosenthal ist Autorin und schreibt u.a. über Kunst, Satiren über LA und zum Thema Wohnungspolitik
  • Aarti Sunder, Künstlerin und Kuratorin aus Chennai, ist die Curatorial Resident 2019/20 der Sommerakademie Paul Klee
Die neue Sommerakademie Paul Klee unter der künstlerischen Leitung von Tirdad Zolghadr ist ein voll gefördertes Programm, das Künstler*innen in Bern eine Abkehr vom Business as usual ermöglicht, ohne dass sie ihre individuelle künstlerische Arbeit unterbrechen müssen. Es richtet sich an Künstlerinnen, Künstlern, Kuratorinnen und Kuratoren.

Die Sommerakademie Paul Klee 2019 wird unterstützt von der Mobiliar, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, dem British Council und privaten Gönnerinnen und Gönnern. Institutionelle Partnerin der Sommerakademie Paul Klee ist die Hochschule der Künste Bern HKB.
 


Marker