MAGNIFYING MIRROR
Ausstellung von Elisabeth Haldemann 




Freitag-Sonntag
28.-30. August 2020
17:30-21 Uhr


Geheimnisvoll bleibt die Entstehung der Bilder von Elisabeth Haldemann. Beispielsweise wird ein mit Farbe getränktes Textil auf Papier gepresst, so dass ein Druck daraus entsteht. Unterschiedliche, scheinbar «zufällig» entstandene Strukturen und Farbklänge entstehen. Es ist die geschickte und feine Verwandlung von Strömungen, Konturen  und Kräften mit Hand- und Pinselarbeit, welche Platz für verborgene Figuren und Phantasien schafft.
«Magnifiying Mirror» weisst vor allem auf das Versteckte hin. Die Ausstellung umfasst diverse Techniken und Phasen des künsterlischen Schaffens der Künstlerin. Als Gesamtblid betrachtet: eine Art Lebenscollage der Künstlerin.

Begleitet wird die Ausstellung von szenischen Einlagen von Helena Haldemann, sowe Musik ad hoc von Besuchern (Musiker und Laien), rein zufällig verteilt auf den Abend.

Die Ausstellung findet im 7. OG des Hochhauses statt. Falls die Eingangstüre zu sein sollte, bitte melden unter: 079 439 37 57. 

Alle Veranstaltungen im Hochhaus werden laufend der aktuellen Situation angepasst. Es gelten weiterhin die allgemeinen Schutzmassnahmen und Hygieneregeln (vgl. BAG). Weiter wird auf das potenzielle Risiko für besonders gefährdete Personen aufmerksam gemacht. Wir freuen uns, Sie weiter im Naturhistorischen Museum zu begrüssen!




Marker